Informationen zur Karl-Hofmann-Schule BBS Worms

Rechenzentrum

Das Bildungungszentrum Worms besteht aus vier Schulen, die mit einem gemeinsamen Datennetz auf TCP/IP-Basis ausgerüstet sind. Jede Schule hat einen oder mehrere Netzbetreuer, die für die jeweiligen lokalen Netze verantwortlich sind.

Die einzelnen Netze werden auf ein 1000 MBit/s-Backbone in der KHSW zusammengeführt.

Es existiert ein gemeinsamer, breitbandiger Anschluss an das Rheinland-Pfalz-Netz und damit an das Internet. Von allen Rechnern des Bildungszentrums ist der Zugriff auf das Internet mit seinen verschiedenen Diensten möglich.

Das Backbone und die zentralen Dienste (WWW, Mail, DNS, Firewall etc.) werden von Joachim Antes, Oliver Haase und Jens Leilich mit Unterstützung eines Praktikanten aus dem IT-Bereich betreut.

E-Mail-System [Bearbeiten]

Wir verwenden das für Schulen kostenlose Angebot von Microsoft, einen Mailserver mit Office365 zu hosten.

E-Mails lassen sich u.a. lesen über Outlook-Web-Access (OWA): https://outlook.com/biz-worms.de.

Kennwortänderung im E-Mail-System

Eine Änderung des Kennwortes, insbesondere nach Vergessen, ist nur über Outlook-Web-Access möglich.

Clutter

In letzter Zeit kam es häufiger vor, dass Kolleginnen und Kollegen E-Mails vermissen. Wir haben herausgefunden, dass das mit der von Microsoft vor einiger Zeit eingeführten Funktion zusammenhängt, E-Mails, von denen das System vermutet, dass Sie sie nicht lesen wollen, in den Ordner "Clutter" zu verschieben. Microsoft hatte das auch in einer E-Mail kommuniziert, aber nicht jeder hat diese E-Mail wahrgenommen.

Wenn Sie dieses Verhalten stört, müssen Sie es in outlook.com (Webmail) über Optionen / E-Mail / Automatische Verarbeitung / Clutter abschalten.

Detaillierte Beschreibung:

Gehen Sie über die KHSW-Homepage/Webmail oder direkt über https://outlook.com/biz-worms.de und melden Sie sich mit Ihrem E-Mail-Konto an.

Klicken Sie auf das Zahnrad rechts oben und dann auf Optionen.

Öffnen Sie in der linken Spalte den Bereich "E-Mail", dort den Bereich "Automatische Verarbeitung" und klicken dann auf "Clutter".
Entfernen Sie das Kreuzchen bei "Als Clutter identifizierte Elemente aussortieren." und speichern Sie die Einstellung.

E-Mail-Gruppen

E-Mail-Gruppen dienen als Postverteiler. Jede E-Mail-Gruppe hat eine E-Mail-Adresse, z.B. gruppe@biz-worms.de. Jedes Mitglied der Gruppe erhält eine Kopie der E-Mail an gruppe@biz-worms.de.

Sie können selbst für dienstliche Zwecke E-Mail-Gruppen anlegen.

Dazu müssen Sie sich über https://outlook.com/biz-worms.de mit Ihrem E-Mail-Konto anmelden. Klicken Sie dann rechts oben auf Optionen|Alle Optionen, danach links auf Gruppen.

Sie sehen nun 2 Listen, eine Liste mit Gruppen, bei denen Sie Mitglied sind und deren E-Mails Sie erhalten, und eine Liste mit Gruppen, deren Administrator Sie sind. In der Liste auf der rechten Seite haben Sie die Möglichkeit, eine neue Gruppe anzulegen; klicken Sie dazu auf Neu.

Vergeben Sie einen sinnvollen, aber beliebigen Namen und alias-Namen sowie eine E-Mail-Adresse.

Fügen Sie unter Mitgliedschaft die E-Mail-Adressen hinzu, die Kopien der E-Mails an die Gruppe erhalten sollen. Zusätzlich können Sie unter Besitz E-Mail-Adressen von Co-Administratoren hinzufügen, die Sie beim Verwalten der Gruppe unterstützen sollen.

Bei Mitgliedschaftsgenehmigung wählen Sie aus, ob beliebige Personen von biz-worms.de die Gruppe betreten und verlassen dürfen (offen), ob Sie das Hinzufügen oder Entfernen von Mitgliedern nur manuell erledigen wollen (geschlossen) oder ob beliebige Personen von biz-worms.de nach Genehmigung durch Sie die Gruppe betreten oder verlassen dürfen (Besitzergenehmigung.) Meist werden Sie geschlossen wählen.

Klicken Sie auf Speichern.

An die E-Mail-Gruppe können jetzt nur Personen aus biz-worms.de schreiben. Wenn Sie auch E-Mails von außerhalb empfangen wollen, bitten Sie einen Administrator (Praktikant, Herr Antes, Herr Haase, Herr Leilich), die Zustellungsverwaltung entsprechend zu ändern.

Klicken Sie rechts oben auf Meine E-Mail, um wieder zu Qutlook-Web-Access zurückzugelangen.

Einrichten von E-Mail-Clients und -Apps

Die Einrichtung von E-Mail-Clients und Apps erfolgt oft automatisch, wenn Lehrkräfte E-Mail-Adresse und Kennwort eingegeben haben. Falls das nicht funktioniert, benötigen Sie folgende Daten, die Sie auch in der Webmail-Oberfläche unter "Zahnrad|Optionen|E-Mail|Konten|POP und IMAP" nachlesen können:

Zum Lesen von E-Mails (Posteingangsserver):
Protokoll: IMAP/SSL
Server: outlook.office365.com , Port: 993

Zum Senden von E-Mails (Postausgangsserver):
Protokoll: SMTP/STARTTLS
Server: smtp.office365.com, Port: 587

Tipps für Redakteure der Website [Bearbeiten]

Die Website wird über das Wiki-Standardmodul und das Verzeichnismodul von Moodle verwaltet.

Texte

Zum Einrichten einer neuen Seite muss man sich im Wiki mindestens einen Startpunkt aussuchen, an der der Link auf die neue Seite stehen soll. Dort schreibt man dann im Bearbeitungsmodus den Titel der Seite in doppelten eckigen Klammern: [ [Titel der neuen Seite] ], speichert ab und klickt den Link "Titel der neuen Seite" an; so gelangt man zum Anlegen und Ändern dieser neuen Seite.

Verwenden Sie im Text für Überschriften die Absatzformate "Überschrift 1" und "Überschrift 2". Diese erzeugen ein gegliedertes Inhaltsverzeichnis, so wie auf dieser Seite oben auch.

Dateien

Dateien werden zunächst im Dateimodul unter Downloads gespeichert; dazu ganz unten "Bearbeiten" anklicken, evtl. benötigte Verzeichnisse anlegen und die Dateien hochladen.

Falls gewünscht, können Links auf die hochgeladenen Dateien gesetzt werden. Dazu im Wiki im laufenden Text einen Teil markieren, auf das Link-Symbol klicken, hinter "Adresse" auf das "Durchsuchen"-Symbol klicken. Wenn die Datei unter "Eingebettete Dateien" nicht zu finden ist, dann unter "Dateien in Kursen" die "Downloads" suchen und zur Datei navigieren, die Datei anklicken und darauf achten, dass im folgenden Dialog "Alias/Verküpfung zur Datei anlegen" angeklickt ist. "Datei auswählen" anklicken, "Einfügen" anklicken.

Erste Schritte mit Moodle [Bearbeiten]

Zur ersten Anmeldung und zum ersten Anlegen eines Kurses gibt es hier eine Anleitung zum Herunterladen.

Download Anmeldung von Lehrkräften bei Moodle und erste Schritte

Die folgenden Links sind Tipps zur inhaltlichen Arbeit mit Moodle.

Externer Linkhttps://docs.moodle.org/33/de/Hauptseite

Externer Linkhttps://lehrerfortbildung-bw.de/st_digital/elearning/moodle/praxis/einfuehrung/

Externer Linkhttps://wiki.zum.de/wiki/Moodle

Downloadhttp://www.andreas-buchwald.de/MoodleHandbuch-1.9.pdf (Anleitung zu einer alten Version, Version 3.3 ist aktuell)