Informationen zur Karl-Hofmann-Schule BBS Worms

Ausbildungsschule

Die KHSW ist Ausbildungsschule. Als Ausbildungsschule bieten wir

  • für Studentinnen und Studenten des Lehramtes Stellen für orientierende und vertiefende Praktika
  • für Referendarinnen und Referendare Stellen für die Ableistung des Referendariates.

Dabei arbeiten wir mit dem link-extern.gif Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen in Mainz zusammen.

An unserer Schule sind Fachleiter und praktikumsbetreuende Lehrkräfte beschäftigt.

Orientierende und vertiefende Praktika [Bearbeiten]

Im Rahmen des Lehramtsstudiums absolvieren Studeninnen und Studenten orientierende und vertiefende Praktika. Zu diesen melden sie sich selbst über ein Portal an. Die KHSW bietet in jedem Zeitraum Stellen hierfür an.

Bevor Studentinnen und Studenten ein Praktikum besuchen, müssen sie an den Orientierungsveranstaltungen des link-extern.gif Staatlichen Studienseminars für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen in Mainz teilnehmen. Termine für den aktuellen Zeitraum im orientierenden Praktikum: 25.01.2016, 29.01.2016, 01.20.2016.

Auf der Site link-extern.gif Schulpraktika erfahren Studentinnen und Studenten alles über den Ablauf, z.B. über die Zertifizierung der Praktika und auch über das notwendige Praktikumsbuch, das geführt werden muss.

Vorbereitungsdienst [Bearbeiten]

Nach dem Lehramtsstudium gehen die Master of Education den Vorbereitungsdienst an. Dieser dauert in der Regel 18 Monate und wird an einem Staatlichen Studienseminar für das Lehramt und einer Schule durchgeführt. Das Studienseminar leitet die Ausbildung und begleitet mit Lehrveranstaltungen. An der Schule führen die Referendare eigenen Unterricht durch und beobachten fremden Unterricht. Am Ende des Vorbereitungsdienstes legen sie das 2. Staatsexamen ab.

Die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst richten sie an die ADD: link-extern.gif https://add.rlp.de/de/themen/schule/lehrerin-oder-lehrer/bewerbungsverfahren-und-stellenausschreibungen/

Gemeinsam mit dem Landesprüfungsamt trifft die ADD je nach Voraussetzungen und evtl. einem Kolloquium die Entscheidung, ob der Vorbereitungsdienst regulär, als Quer- oder Seiteneinsteiger durchgeführt wird. Es kann auch sinnvoll sein, vorher mit den Schulleiterinnen und Schulleitern der gewünschten Ausbildungsschulen ein Gespräch geführt und dort hospitiert zu haben.

link-extern.gif Informationen des zuständigen Ministeriums zum Thema Quer- und Seiteneinstieg